11.12.2016

Biedermann überzeugt in Valdidentro

Image Biedermann überzeugt in Valdidentro

Michael Biedermann erreichte in seinem ersten Elite-Jahr im ersten Rennen den 44. Rang. Martin Vögeli klassierte sich als 68.

FL-Langläufer starteten in Italien

Die beiden Liechtensteiner Langläufer Michael Biedermann und Martin Vögeli standen am Wochenende bei den Alpencuprennen im italienischen Valdidentro am Start. Michael Biedermann konnte am Samstag über 15 km in der klassischen Technik mit Rang 44 ein ansehnliches Resultat erzielen. Nach 40:38,2 Minuten erreichte der 20-jährige Athlet des Nordic Club Liechtenstein das Ziel. Martin Vögeli musste knapp zwei Minuten länger auf den Zieleinlauf warten und kam als 68. ins Ziel. Bei ihm blieb die Uhr nach 42:14,9 Minuten stehen. Den Sieg sicherte sich der Franzose Alexis Jeannerod, der die 15 km in klassischer Technik in 37:06,2 Minuten absolvierte.
Gestern Sonntag stand in Valdidentro ein zweites Rennen über 15 km in der freien Technik auf dem Programm. Dabei kam Michael Biedermann auf Rang 67 (38:08,6) und Martin Vögeli wurde 79. (39:14,9). Den Sieg holte sich Irineu Esteve Al- timiras aus Andorra (34:19,5) vor dem Franzosen Gerard Agnellet (34:19,9) und dem Deutschen Tim Tscharnke (34:23,8). 

Text: Liechtensteiner Volksblatt