22.10.2016

Spiel ohne Grenzen ein Erlebnis für alle

Image Spiel ohne Grenzen ein Erlebnis für alle

Mit dem 1. Nordic „Spiel ohne Grenzen“ feierte der Nordicclub Liechtenstein (NCL) am vergangenen Wochenende eine Premiere der besonderen Art und eröffnete auf eindrückliche Weise die anstehende Langlaufsaison.

Zur Bildergalerie "Spiel ohne Grenzen"

Der Nordicclub Liechtenstein ermöglichte ihren jüngsten Mitgliedern, den “Nordic Füxen“, und deren Begleitern einen tollen Abenteuertag, der einiges zu bieten hatte. Die Veranstaltung stand natürlich jedem offen und etliche Kinder folgten der Einladung des “Nordic Fux“, der selbstverständlich auch anwesend war und die Kinder betreute.
An verschiedenen Stationen konnten die Kinder und deren Begleiter bei wirklich herrlichen Bedingungen in Steg ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. So standen eine Bachquerung auf schmalen Stegen oder das Durchklettern eines Seillabyrinths auf dem Programm. Daneben durften die Kinder auch ihre künstlerische Seite zeigen und vorbereitete Holzplaketten in Form des “Nordic Fux“ bemalen. Diese bunt bemalten „Holzfüxe“ werden im kommenden Winter entlang der Loipe aufgestellt und können dann dort bestaunt werden. Den absoluten Höhepunkt bildete aber eine „Flying Fox“. Eine Seilbahn, die hoch über der Alpe Valüna nach unten führte und manch ein “Jungfux“ liess es sich nicht nehmen mehrmals die gut 100 Meter im Schwebeflug zurückzulegen.
Zum Abschluss bekamen alle teilnehmenden Kinder vom “Nordic Fux“ ein schönes Geschenk, das sie an den ereignisreichen Tage zurückerinnern soll. Alles in allem ein schöner und würdiger Start in die neue Langlaufsaison. Zu hoffen bleibt nur noch, dass bald der Schnee fällt und für die nötige Unterlage der “Nordic Füxe“ sorgt.

Text und Bild: bugu